Allgemeine Informationen

Die Communität Koinonia

Die Communität Koinonia ist eine Gemeinschaft innerhalb der Evangelischen Kirche und lebt nach einer Geistlichen Ordnung. Koinonia ist das griechische Wort für Gemeinschaft. Neben dem Konvent im Kloster Germerode gibt es noch Konvente in Hermannsburg, Heidelberg, Göttingen und Mafikeng/Südafrika.

Die Mitglieder der Communität teilen Leben, Arbeit und Gebet als Einzelne und Familien und sind oft außerhalb des Hauses berufstätig.
Andere sind freigestellt, um mehr Zeit für Gäste, Seelsorge, Freizeiten und Aufgaben des Hauses zu haben.

Seit 2010 leben vier Geschwister in Germerode. Wir folgten damit einer Einladung der Gesellschaft zur Erhaltung der Klosteranlage Germerode und der Evangelischen Kirche in Kurhessen-Waldeck, die sich das Kloster neben den Gottesdiensten der Gemeinde und den Veranstaltungen der Tagungsstätte wieder dauerhaft belebt wünschten. Auf den folgenden Seiten können Sie etwas Einblick gewinnen, wie wir hier leben und wozu wir einladen.

Außer der 1976 gegründeten Communität gehört seit 1984 die Geschwisterschaft zur Koinonia, die an ihren Wohnorten die Spiritualität der Koinonia leben. Durch Mitglieder der Geschwisterschaft und den Communitätskonvent in Südafrika sind wir mit Christen in aller Welt, besonders in Südafrika und in Äthiopien, verbunden.

Der Communitäts-Konvent Germerode liegt im Schatten einer alten romanischen Klosterkirche. Das Kloster wurde 1144 gegründet und gehörte zum Orden der Prämonstratenser. Es bestand bis 1527.
Heute finden in der Klosterkirche die Gottesdienste der Ortsgemeinde statt. Außerdem laden wir täglich außer dienstags zum Stundengebet um 12 und um 18 Uhr ein.