Aktuelles

Mi 21.11.2012 09:45  (Meditation)

Studientag zur "Kunst des Sterbens"

Am 15.11.2012 fand im Kloster Germerode ein Studientag zum Thema "Die Kunst des Sterbens" statt. Knapp 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Hospizarbeit, Pfarrerinnen und Pfarrer sowie Interessierte hörten drei interessante Vorträge zum Thema und tauschten in Kleingruppen ihre Erfahrungen aus. Prof. Dr. Josuttis stellte Modelle vor, nach denen sich im Mittelalter bis in die Neuzeit Menschen auf das Sterben vorbereiteten. Dabei wurde deutlich, dass diese Rituale heute weithin in Vergessenheit geraten sind und u.U. wieder neu zu entdecken wären. Pfr. Dr. Manfred Gerland wies in seinem Vortrag darauf hin, dass man das Sterben mitten im Leben lernen und üben müsse, um dann am Ende auch loslassen zu können. In seinem Vortrag ging es um die Haltung des abschiedlichen Lebens: "Sei allem Abschied voraus!" Propst Peter Godzik aus Schleswig, ein erfahrener Ausbilder in der Hospizarbeit, gab hilfreiche Hinweise zur Begleitung Sterbender.
Die Veranstaltung wurde von Jürgen Schuppner, Vorsitzender Richter am Landgericht Mühlhausen, souverän und locker moderiert.
Da die Räumlichkeiten im Kloster keine größere Teilnehmerzahl zuliess, konnten nicht alle Anmeldungen zum Studientag berücksichtigt werden. In 2013 soll ein Wochenendseminar zum Thema Sterben folgen. Der Termin steht noch nicht fest.