Aktuelles

Sa 21.01.2017 21:03  (Klostergesellschaft)

Arbeitseinsatz in Germerode zwischen Klosterfreiheit und Klostermauer

Hilfe erhalten hat das Kloster durch viele Freiwillige aus Germerode, die am 10.11.2016 beim Abholzen von Bäumen und Büschen zur Stelle waren. Geholfen hat auch die Gemeinde Meißner; sie stellte Personal, Fahrzeug und Anhänger zur Verfügung.
Einige der Bäume und Sträucher waren zu groß geworden. Bei Sturm oder winterlichem Wetter könnten sie auf die Straße fallen. Um die Gefahrenstelle zu beseitigen, mussten am Hang einige große und kleine Bäume gefällt werden. Die angrenzende Straße musste mehrmals kurzfristig gesperrt werden. Durch ihre Größe waren die gefällten Bäume auf die Straße gefallen. Die vielen Helfer zerkleinerten schnellsten die Bäume, Äste und Sträucher. Anschließend wurden sie auf den bereitgestellten Anhänger verladen. So dauerte die Straßensperrung jeweils nur wenige Minuten.
Mit einem Imbiss und heißem Kaffee wurde der Arbeitseinsatz beendet. Der Vorsitzende der Klostergesellschaft dankte den Helfern: Hans-Otto Franz, Willi Zinngrebe, Horst Ludwig, Heinz Zindel, Eduard Bauhan, Lothar Kistner, Elmar Wickenträger, Gustav Krones, Wolfgang Wieditz, Horst Muschiol und den beiden Mitarbeitern vom Bauhof der Gemeinde Meißner, Marek Kaminski und Thorsten Lack.
Herzlichen Dank! Walter Lenz